How Can We Help?
< All Topics
Print

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

INHALTSVERZEICHNIS

Einführung

1.1 Geltungsbereich und Gültigkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen Geltungsbereich

Bestätigung und Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1.2 MUSTBUY-Marktplatz

1.3 Grundsätze für die Nutzung des MUSTBUY-Marktplatzes

1.3.1 Eigenständige Nutzung

1.3.2 Rechtsstatus von MUSTBUY

1.3.3 Nouse

1.4 Definitionen

1.4.1 Mitglied

1.4.2 Angebot

1.4.3 Arten von Angeboten auf dem MUSTBUY Marketplace

Angebote zum Festpreis

2. Mitgliedschaft

2.1 Zweck

2.2 Beschreibung

2.3 Mindestvoraussetzungen für die Mitgliedschaft

2.3.1 Handlungsfähigkeit

2.3.2 Persönliche Daten

2.3.3 Personen mit Wohnsitz im Ausland

2.4 Beginn und Beendigung der Mitgliedschaft

2.4.1 Beginn

2.4.2 Kündigung durch das Mitglied Mitgliedschaft

2.4.3 Kündigung durch MUSTBUY

Allgemeines Mitglied

3.1 Geheimhaltung der Zugangsdaten

3.2 Technische Eingriffe

3.3 Geistige Eigentumsrechte Dritter (Intellectual Property)

3.4 Persönlichkeitsrechte Dritter

3.5 Keine Werbung

3.6 Links und Webadressen

3.7 Nutzung von Inhalten

3.8 Kein Vertragsschluss außerhalb des Marktplatzes

3.10 Wahrheitsgemäße Verwendung des Bewertungssystems

3.11 Verbot der Umgehung der Gebührenstruktur

4 Marktplatzbetrieb bei MUSTBUY

4.1 Unzulässige Angebote

4.2 Veröffentlichte Inhalte, Angebote, Kategorien

4.3 Verstoß gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch ein Mitglied

4.4 Ändert das Angebot

5 Pflichten des Verkäufers

5.1 Verfügungsgewalt über das angebotene Produkt

5.2 Kein Verkauf verbotener Artikel

5.3 Wahre und vollständige Angaben zum Kaufgegenstand

5.4 Kein Zwischenverkauf

5.5 Erfolgsprovision und Angebotsboost Sporting

5.6 Zahlungsweise

5.7 Gebührenerstattung

6 Beziehung zwischen Verkäufer und Käufer

6.1 Allgemeines

6.2 Vertragsinhalt

a) Bedingungen des Verkäufers

b) Produktbeschreibung

c) Inhalt mangels abweichender Verkäuferbedingungen für den Warenkauf

6.3 Vertragsabwicklung

Ein General

b) Kommunikation

c) Fälligkeitsdatum

6.4 Rücktritt

6.5 Produktfehler

7 Mobilgeräte

8 Datenschutz

9 Übertragung von Rechten und Pflichten auf Dritte

10 Haftungsausschlüsse MUSTBUY

10.1 Allgemeines

10.2 Technische Störungen und Wartung

10.3 Inhalte und Angebote

10.4 Mitglieder und Dritte

10.5 Verlinkte Websites

11 Entschädigung

12 Salvatorische Klausel

13 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Diese regeln allgemein die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Nutzung der auf der Website „www.mustbuy.ch“ angebotenen Dienste.

 

1. Einleitung

1.1 Geltungsbereich und Gültigkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen Geltungsbereich 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der MUSTBUY, Intense Luminosity GmbH Firmennummer: CHE-218.641.837 Heiletenweg 4 4450 Sissach, Schweiz, und erklärt diese AGB für verbindlich, ergänzend zu den festgehaltenen Bestimmungen, insbesondere den Die Datenschutzerklärung und die Gebührenordnung regeln die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Nutzung der über die Website www.mustbuy.ch (inkl. aller Subdomains) angebotenen MUSTBUY-Produkte (inklusive aller Subdomains) (nachfolgend „Marktplatz“ genannt) und dem Vertragsverhältnis zwischen MUSTBUY und MUSTBUY-Mitglieder. Im Übrigen gelten bei Nutzung der Schnittstelle die Nutzungsbedingungen der Schnittstelle.

Bestätigung und Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen 

Das Mitglied bestätigt diese AGB bei jedem Einloggen in den Marktplatz. MUSTBUY behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern und die aktuelle Version auf MUSTBUY zu veröffentlichen. Auch wesentliche Änderungen werden den Mitgliedern innerhalb einer angemessenen Frist vor ihrem Inkrafttreten mitgeteilt. MUSTBUY weist nochmals auf die Widerspruchsmöglichkeit hin. Widerspricht ein Mitglied der Geltung der neuen AGB nach dieser Information nicht, gelten die geänderten AGB als angenommen.

1.2 MUSTBUY-Marktplatz 

MUSTBUY stellt seinen Marktplatz seinen registrierten Mitgliedern zum Ansehen als Plattform zum Anbieten und Kaufen von Waren, Dienstleistungen und Rechten (nachfolgend: „Produkte“) zur Verfügung. Der Einfachheit halber bezeichnen diese AGB den Anbieter eines Produkts als „Verkäufer“, den Käufer eines Produkts als „Käufer“ und den Erwerb als „Kauf“ oder „Kauf“.

1.3 Grundsätze für die Nutzung des MUSTBUY-Marktplatzes

1.3.1 Eigenständige Nutzung 

Auf dem Marktplatz können die Mitglieder der Händler und die Mitglieder selbstständig und unabhängig Verträge abschließen. Aus solchen Verträgen sind nur der Verkäufer bzw. Händler und der Käufer verpflichtet und berechtigt. Die Vertragserfüllung obliegt ausschließlich dem Händler bzw. Verkäufer und Käufer.

1.3.2 Rechtsstatus von MUSTBUY

MUSTBUY wird nicht Partei von Verträgen, die zwischen Mitgliedern oder Händlern und Mitgliedern auf dem Marktplatz geschlossen werden. MUSTBUY, seine Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen sind in keiner Weise für die mit der Anbahnung und dem Abschluss von Geschäften verbundenen Risiken verantwortlich und haften in keiner Weise für daraus resultierende Schäden.

MUSTBUY ist nicht verpflichtet, das Verhalten seiner Mitglieder oder Händler im Zusammenhang mit der Nutzung des Marktplatzes zu kontrollieren. Insbesondere ist MUSTBUY berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Rechtmäßigkeit oder sonstige Zulässigkeit der von seinen Mitgliedern oder Händlern auf dem Marktplatz veröffentlichten Angebote, Texte und Bilder in irgendeiner Weise zu überprüfen. Dies gilt insbesondere auch für das System, das von Mitgliedern genutzt wird, um Mitglieder oder Händler in Eigenregie zu bewerten.

1.3.3 Nouse

Anspruch Es besteht kein Anspruch auf Registrierung, Mitgliedschaft, Nutzung des Marktplatzes oder Nutzung der Dienste von MUSTBUY. Insbesondere steht es MUSTBUY frei, die Registrierung jederzeit abzulehnen oder ein Mitglied gemäß Ziffer 2.4 auszuschließen, die Nutzung zu untersagen oder den Service einzustellen.

 

1.4 Definitionen 

1.4.1 Mitglied 

Durch die Registrierung, dh durch Angabe der abgefragten persönlichen Daten und Zustimmung zu diesen AGB, wird der Interessent „Mitglied“ des Marktplatzes. MUSTBUY kann zusätzliche Informationen und/oder Nachweise liefern oder darauf verzichten. Registrierung und Mitgliedschaft sind kostenlos.

1.4.2 Angebot 

Angebot bedeutet die Veröffentlichung einer eigenständig gestalteten Darstellung für den Verkauf eines Produkts auf dem Marktplatz.

1.4.3 Arten von Angeboten auf dem MUSTBUY Marketplace 

Angebote können unterschiedlich gestaltet werden. Aktuell stehen folgende Formulare zur Verfügung:

Angebote zum Festpreis

Die Listung eines Produktes unter Angabe eines sogenannten Festpreises durch den Verkäufer stellt ein Festpreisangebot zum sofortigen Verkauf des Produktes an die Person dar, die sich bereit erklärt, diesen festgelegten Betrag zu zahlen. MUSTBUY bietet derzeit keine Auktionen an.

 

2. Mitgliedschaft

2.1 Zweck 

Die Mitgliedschaft als registrierter Nutzer ist Voraussetzung für das Anbieten und Kaufen von Produkten auf dem Marktplatz, für die Nutzung damit verbundener Website-Funktionen und für die Nutzung passwortgeschützter Bereiche der Website (insbesondere eines persönlichen Accounts). Um als Mitglied alle Funktionen des Marktplatzes nutzen zu können (insbesondere uneingeschränktes Verkaufen und Kaufen), sind verschiedene Verifizierungsstufen vorgesehen bzw. können abgefragt werden (zB die Eingabe eines per Post zugesandten Freischaltcodes). Der Kauf eines Produktes, das über eine Kleinanzeige angeboten wird, steht auch Nichtmitgliedern offen.

2.2 Beschreibung 

Registrierung und Mitgliedschaft sind kostenlos. Die Mitgliedschaft ist persönlich und nicht übertragbar.

2.3 Mindestvoraussetzungen für die Mitgliedschaft 

2.3.1 Handlungsfähigkeit 

Die Mitgliedschaft steht nur unbeschränkt handlungsfähigen natürlichen oder juristischen Personen offen. Minderjährige (Personen unter 18 Jahren) sind von der Mitgliedschaft ausgeschlossen.

2.3.2 Persönliche Daten 

Die bei der Anmeldung anzugebenden Angaben müssen jederzeit vollständig und richtig sein und immer folgendes enthalten: vollständiger Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse des derzeitigen Hauptwohnsitzes, Telefonnummer (keine Mehrwertdienstnummer wie z B. 0900-Nummern), gültige E-Mail-Adresse. Bei der Registrierung eines Firmen- oder gewerblichen Mitgliedskontos muss der Name des Ansprechpartners sowie die vollständige Firma angegeben werden (einschließlich Umsatzsteuer- und Handelsregisternummer, falls vorhanden). Bei Änderungen ist das Mitglied verpflichtet, diese unverzüglich in seinem persönlichen Benutzerkonto zu aktualisieren, damit die Angaben stets vollständig und richtig sind.

MUSTBUY kann zusätzliche Informationen und/oder Nachweise für bestimmte Funktionen bereitstellen oder jederzeit darauf verzichten.

Der vom Mitglied zu wählende Benutzername darf nicht obszön, herabwürdigend oder in sonstiger Weise anstößig sein. Außerdem darf der Benutzername keinen Bezug zu einer E-Mail- oder Internetadresse enthalten oder Rechte Dritter verletzen.

2.3.3 Personen mit Wohnsitz im Ausland 

Personen mit Wohnsitz/Sitz im Ausland können den Marktplatz grundsätzlich nur als Käufer nutzen. Um Angebote einstellen zu können, muss vorab die Zustimmung von MUSTBUY eingeholt werden, wobei grundsätzlich nur gewerbliche Anbieter oder juristische Personen zugelassen sind. Der entsprechende Antrag inkl. Gewerbeschein ist zu richten an: [email protected]

2.4 Beginn und Beendigung der Mitgliedschaft 

2.4.1 Beginn 

Die Mitgliedschaft beginnt mit der Zusendung einer E-Mail-Bestätigung durch MUSTBUY nach Anmeldung und Zustimmung zu diesen AGB.

2.4.2 Kündigung durch das Mitglied Mitgliedschaft 

kann jederzeit gekündigt werden, sofern alle folgenden Bedingungen erfüllt sind, per E-Mail an [email protected] :

● Der Kontostand des Mitglieds ist ausgeglichen, dh es besteht kein Saldo zugunsten von MUSTBUY.

● Das Mitglied bietet derzeit keine Produkte auf MUSTBUY an.

Wird eine der Bedingungen nicht erfüllt, ist die Kündigung unwirksam. Der Kundenservice von MUSTBUY bestätigt die Kündigung per E-Mail und schließt das betreffende Konto. Alle eingereichten und empfangenen Bewertungen sowie “Fragen und Antworten” eines Mitglieds werden auch nach Beendigung der Mitgliedschaft des Mitglieds weiterhin auf MUSTBUY angezeigt.

2.4.3 Kündigung durch MUSTBUY 

MUSTBUY ist jederzeit berechtigt, ein Mitglied aus sachlichen Gründen, insbesondere bei Missachtung der AGB, auszuschließen (dh die Mitgliedschaft zu kündigen), die Nutzung zu untersagen oder den Dienst einzustellen, ohne dass das betroffene Mitglied Ansprüche gegen MUSTBUY erhebt Erwachsene.

MUSTBUY ist berechtigt, ein Mitglied vorübergehend zu sperren oder dauerhaft auszuschließen, wenn es wahrscheinlich erscheint, dass ein anderes bereits gesperrtes oder ausgeschlossenes Mitglied (z hat Rechte Dritte hat verletzt.

Erfolgsprovisionen und Gebühren für Boosts sowie allfällige Mahngebühren und Spesen bleiben auch im Falle des Ausschlusses geschuldet.

Alle abgegebenen und empfangenen Bewertungen sowie “Fragen & Antworten” eines Mitglieds werden auch nach Beendigung der Mitgliedschaft weiterhin auf dem Marktplatz angezeigt.

Ausgeschlossene Mitglieder haben kein Recht, sich ohne vorherige Zustimmung von MUSTBUY erneut als Mitglied zu registrieren, sei es unter ihrem eigenen oder fremden Namen.

 

3 Allgemeines Mitglied 

3.1 Geheimhaltung der Zugangsdaten 

Verpflichtungen des Mitglieds sind verpflichtet, das ihm von MUSTBUY im Rahmen seiner Registrierung mitgeteilte oder selbst erstellte persönliche Passwort sowie den postalisch erhaltenen Aktivierungscode geheim zu halten und Dritten niemals bekannt zu geben oder zugänglich zu machen.

3.2 Technische Eingriffe

Die Verwendung von Mechanismen, Software oder anderen Skripten, die den ordnungsgemäßen Betrieb der Website stören könnten, ist untersagt.

Mitglieder dürfen keine Maßnahmen ergreifen, die zu einer unzumutbaren oder übermäßigen Belastung der MUSTBUY-Infrastruktur führen könnten.

Es ist den Mitgliedern untersagt, von MUSTBUY generierte Inhalte zu blockieren, zu überschreiben oder zu modifizieren oder in sonstiger Weise in die MUSTBUY-Website einzugreifen.

3.3 Geistige Eigentumsrechte Dritter (Intellectual Property) 

Angebote, Texte und Bilder, die ein Mitglied auf dem Marktplatz veröffentlicht oder in irgendeiner Weise verwendet (Angebotsbeschreibungen, Rezensionen, Einträge im Rahmen der „Fragen und Antworten“-Funktion etc.) dürfen auf keine andere Weise über den Marktplatz kommuniziert werden gewerbliche Schutzrechte Dritter verletzen Das Mitglied darf auf der MUSTBUY-Website nur Bilder und Texte verwenden und veröffentlichen, die es selbst erstellt hat oder deren Verwendung der Rechteinhaber zugestimmt hat, dies gilt insbesondere auch für Text- und Bildmaterial die auf einer anderen Website öffentlich zugänglich ist.

3.4 Persönlichkeitsrechte Dritter

Angebote, Texte und Bilder, die ein Mitglied in irgendeiner Weise auf dem Marktplatz veröffentlicht (Angebotsbeschreibungen, Bewertungen, Einträge im Rahmen der „Fragen und Antworten“-Funktion etc.) oder in sonstiger Weise über den Marktplatz kommuniziert, dürfen nicht Persönlichkeitsrechte Dritter verletzen; Sie dürfen insbesondere nicht beleidigend, obszön, verleumderisch, belästigend, verleumderisch, verunglimpfend, herabwürdigend, rufschädigend und dergleichen sein. Sein.

3.5 Keine Werbung 

Angebote, Texte und Bilder, die ein Mitglied auf dem Marktplatz in jeglicher Art und Form (Angebotsbeschreibungen, Bewertungen, Einträge im Rahmen der „Fragen und Antworten“-Funktion, Texte für End-E-Mails, Nachrichten an Käufer etc.) ), die über den Marktplatz veröffentlicht oder in sonstiger Weise mitgeteilt werden, dürfen keine Werbung für Produkte enthalten, die dieses Mitglied derzeit nicht oder in naher Zukunft über den Marktplatz anbietet.

3.6 Links und Webadressen 

Die auf dem Marktplatz veröffentlichten Angebote und Inhalte (einschließlich Bilder) dürfen keine URL-Links oder Webadressen enthalten. Ausgenommen hiervon sind Angebote in Form von Kleinanzeigen oder die in der allgemeinen Verbotsliste aufgeführten Ausnahmen.

3.7 Nutzung von Inhalten 

Die in einem Angebot einsehbaren Angaben zu einem Verkäufer oder sonstige Informationen, die MUSTBUY im Zusammenhang mit Angeboten übermitteln kann, dürfen nur im Zusammenhang mit dem entsprechenden Angebot verwendet werden; insbesondere ist die Verwendung zu Werbezwecken untersagt. Auch die Verwendung dieser Daten für den Versand von Newslettern oder die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

3.8 Kein Vertragsschluss außerhalb des Marktplatzes

Texte und Bilder, die ein Mitglied in jedweder Art und Form (Angebot, Kleinanzeige, Bewertung, im Rahmen der „Fragen und Antworten“-Funktion etc.) auf dem Marktplatz veröffentlicht, dürfen nicht für Vertragsabschlüsse außerhalb des Marktplatzes oder direkt verwendet werden oder indirekt dazu ermutigen.

3.10 Wahrheitsgemäße Verwendung des Bewertungssystems 

Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Abgabe von Bewertungen wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Die Bewertungen müssen sachlich sein und dürfen keine persönlichen Beleidigungen enthalten. Die Aufnahme von Werbung in eine Bewertung (z. B. Angabe einer www-Adresse etc.) ist nicht gestattet. Jede unlautere Einflussnahme auf eigene oder fremde Bewertungsprofile oder Bewertungen sowie jeder Missbrauch des Bewertungssystems ist untersagt. Es ist auch nicht erlaubt, persönliche Benutzerinformationen in einer Bewertung anzugeben. Ebenso ist es nicht gestattet, irreführende Bewertungen abzugeben oder das Bewertungssystem zum eigenen Vorteil zu manipulieren. MUSTBUY ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, jederzeit und ohne Rückfrage in das autonome Bewertungssystem einzugreifen und Bewertungen zu löschen und/oder zu korrigieren.

3.11 Verbot der Umgehung der Gebührenstruktur 

Maßnahmen, die dazu dienen, die Gebührenstruktur von MUSTBUY zu umgehen (z. B. Angebote mit unverhältnismäßig hohen Versandkosten), sind untersagt.

 

4 Marktplatzbetrieb bei MUSTBUY

4.1 Unzulässige Angebote 

MUSTBUY ist berechtigt, das Anbieten bestimmter Produkte und Produktgruppen auf dem Marktplatz jederzeit nach eigenem Ermessen und ohne Angabe von Gründen zu untersagen. Eine nicht erschöpfende, laufend aktualisierte Übersicht findet sich in der allgemeinen Verbotsliste.

4.2 Veröffentlichte Inhalte, Angebote, Kategorien

MUSTBUY ist berechtigt, einzelne Angebote, Text- und Bildmaterial auf der Website jederzeit ohne Rückfrage und ohne Angabe von Gründen zu löschen. Dies gilt insbesondere auch für Angebote, die in einer falschen Marktplatz-Kategorie eingestellt werden, sowie für Texte oder Bilder, die Rechte Dritter verletzen könnten. Aus solchen Löschungen können keine Ansprüche gegen MUSTBUY abgeleitet werden.

MUSTBUY ist außerdem jederzeit ohne vorherige Ankündigung und Begründung berechtigt, Angebotskategorien umzubenennen, aufzuteilen, zusammenzulegen, aufzuheben oder neue Angebotskategorien einzuführen sowie laufende Angebote in eine andere Kategorie zu verschieben oder entsprechend zu löschen.

4.3 Verstoß gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch ein Mitglied

MUSTBUY ist berechtigt, ein Mitglied abzumahnen, wenn glaubhafte konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass dieses Mitglied gegen diese AGB verstoßen hat. MUSTBUY ist insbesondere berechtigt, ein Mitglied abzumahnen, wenn glaubhaft gemacht wird, dass das Mitglied seine vertraglichen Pflichten gegenüber einem anderen Mitglied vorsätzlich verletzt hat.

Der Ausschluss eines Mitglieds von der Mitgliedschaft bleibt vorbehalten (siehe: Mitgliedschaft / Kündigung durch MUSTBUY).

4.4 Ändert das Angebot 

Zur Laufzeit ist MUSTBUY berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Laufzeit von Angeboten zu verlängern oder zu verkürzen, soweit dies zur ordnungsgemäßen Durchführung des Angebots erforderlich erscheint (siehe auch Technische Störungen/Wartung)

 

5 Pflichten des Verkäufers 

5.1 Verfügungsgewalt über das angebotene Produkt

Der Verkäufer darf nur Produkte anbieten, für die er verfügungsberechtigt ist. Dies bedeutet insbesondere, ohne darauf beschränkt zu sein, dass das Mitglied in der Lage und berechtigt ist, Eigentum und Eigentum vollständig und lastenfrei auf den Käufer zu übertragen; dass er befugt ist, ein Grundstück zu vermieten und dass er befugt ist, ein Recht zu übertragen.

5.2 Kein Verkauf verbotener Artikel 

Es ist untersagt, Produkte anzubieten, deren Angebot, Verkauf, Kauf, Lieferung oder Verwendung gegen gesetzliche Vorschriften oder gegen die guten Sitten verstoßen könnte. MUSTBUY führt eine nicht erschöpfende und laufend aktualisierte Liste verbotener Produkte (vgl. Unabhängig von der Aufnahme eines Produktes in die Liste behält sich MUSTBUY das Recht vor, Angebote jederzeit zu löschen und die zuständigen Behörden oder geschädigte Dritte zu informieren.

5.3 Wahre und vollständige Angaben zum Kaufgegenstand 

Der Verkäufer ist verpflichtet, wahrheitsgemäße, nicht irreführende und nicht unlautere Angaben zum angebotenen Produkt zu machen und vollständige Angaben zu Zahlungs- und Liefermodalitäten zu machen. Alle Mängel am Produkt oder der Verpackung müssen angegeben werden. Dies gilt insbesondere auch für gebrauchte oder in der Verpackung beschädigte Produkte. Der Verkäufer ist verpflichtet, sein Angebot in einer entsprechenden Produktkategorie auf dem Marktplatz zu veröffentlichen.

5.4 Kein Zwischenverkauf 

Dem Verkäufer ist es untersagt, das abgekündigte Produkt während der Angebotsdauer anderweitig zu veräußern oder Dritten Rechte daran einzuräumen.

5.5 Erfolgsprovision und Angebotsboost Sporting 

Die Artikel auf MUSTBUY sind kostenlos.

Gemäß der Gebührenordnung hat der Verkäufer MUSTBUY bei erfolgreichem Vertragsabschluss eine Erfolgsprovision in Höhe von 6 % zu zahlen. Alle vorgenannten Gebühren werden von unserem Zahlungsanbieter Stripe automatisch als Zahlungsmittel abgebucht und können nach Zahlungseingang als Quittung in der Gebührenübersicht heruntergeladen werden. Die Zahlungsrechnung/Bestätigung wird auch per E-Mail über Stripe gesendet. Die Höhe der Gebühren sowie die entsprechenden Rechnungsstellungs- und Zahlungsbedingungen ergeben sich nachfolgend und aus der aktuellen Gebührenordnung. MUSTBUY behält sich das Recht vor, die Gebühr für neue Angebote jederzeit anzupassen. Wenn der Verkäufer ein Angebot während seiner Laufzeit löscht oder ändert, hat dies für den Verkäufer keinen Anspruch auf Rückerstattung oder Reduzierung der angefallenen Gebühren für Boosts. Je nach Art der Angebotsänderung können zusätzliche Gebühren anfallen, insbesondere

5.6 Zahlungsweise 

Die Gebühren werden über den Online-Zahlungsanbieter Stripe bezahlt.

● Zahlung per Stripe – siehe diesen Link –  https://stripe.com/en-gb-ch/pr…

5.7 Gebührenerstattung 

Erfolgreiche Provisionen können über den Stripe-Zahlungsanbieter erstattet werden – überprüfen Sie diesen Link – https://support.stripe.com/topics/refunds . Die Rückerstattung muss in jedem Fall spätestens 30 Tage nach Beendigung des Verkaufs erfolgen. Spätere Anträge auf Rückerstattung werden nicht berücksichtigt und der Verkäufer hat keinen Anspruch auf Rückerstattung der Erfolgsgebühr. Wenn MUSTBUY einen Antrag auf Rückerstattung einer Erfolgsprovision genehmigt, werden die entsprechenden Gebühren dem Stripe-Konto gutgeschrieben. Außer bei Beendigung der Mitgliedschaft hat der Verkäufer keinen Anspruch auf Barauszahlung oder Überweisung dieser Gebühren. Dies gilt auch für Gebührenrückerstattungen für Angebote, die von MUSTBUY gelöscht wurden.

 

6 Beziehung zwischen Verkäufer und Käufer 

6.1 Allgemeines 

MUSTBUY garantiert nicht, dass Mitglieder sich beim Handel auf dem Marktplatz in gutem Glauben verhalten. Insbesondere garantiert MUSTBUY nicht, dass die Mitglieder etwaigen vertraglichen Verpflichtungen nachkommen, die sie untereinander haben.

6.2 Vertragsinhalt 

a) Bedingungen des Verkäufers

Der Inhalt des abgeschlossenen Vertrages bestimmt sich nach der vom Verkäufer aufgeführten Produktbeschreibung (einschließlich Ergänzungen wie vom Verkäufer in der Funktion „Fragen und Antworten“ veröffentlichten Verkäuferinformationen) und den vom Verkäufer eingestellten Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wie sie auf der Website ersichtlich sind der Angebotsseite zum Zeitpunkt des erfolgreichen Verkaufs sowie etwaiger Vereinbarungen zwischen den Parteien vor Vertragsschluss.

Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Käufer gegen Zahlung des Kaufpreises den Besitz und das unbelastete Eigentum an der Sache frei von Rechten Dritter zu gewähren. Diesbezügliche Haftungsausschlüsse sind nicht zulässig.

Unzulässig und daher nicht Vertragsbestandteil ist eine Weitergabe von MUSTBUY-Gebühren durch den Verkäufer an den Käufer.

Der Kaufpreis versteht sich immer inklusive etwaiger Mehrwertsteuer, es sei denn, der Verkäufer liefert die Ware direkt aus dem Ausland. In diesem Fall ist der Verkäufer jedoch verpflichtet, alle zusätzlich anfallenden Kosten wie Mehrwertsteuer, Zoll usw. deutlich anzugeben.

b) Produktbeschreibung

Die Produktbeschreibung ist Vertragsbestandteil, dh der Verkäufer gewährleistet, dass das Produkt die beschriebenen Eigenschaften aufweist.

Sollen bestimmte Angaben keine Garantie darstellen, wird der Verkäufer dies klar und unmissverständlich angeben.

c) Inhalt mangels abweichender Verkäuferbedingungen für den Warenkauf

Soweit zum Zeitpunkt des Verkaufs keine abweichenden Geschäftsbedingungen oder keine deutlich abweichende Produktbeschreibung des Verkäufers gelten und die Parteien nichts anderes vereinbart haben, gilt für den Warenkauf folgender Vertragsinhalt:

Der Verkäufer haftet für Sachmängel, dh für nicht beschriebene Mängel, die den Wert oder die Tauglichkeit der Sache zum bestimmungsgemäßen Gebrauch erheblich beeinträchtigen. Insbesondere haftet der Verkäufer mangels einer eindeutigen gegenteiligen Beschreibung für die Funktionsfähigkeit eines verkauften Gerätes.

Die Gefahr des Untergangs der Ware geht mit der Aufgabe zum Versand oder mit der Übergabe an den Käufer auf den Käufer über.

Eine eventuelle Recyclinggebühr ist im Kaufpreis enthalten, dh vom Käufer nicht zusätzlich zu zahlen. Auf alle Streitigkeiten zwischen den Vertragsparteien im Zusammenhang mit dem Angebot ist schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar.

6.3 Vertragsabwicklung 

Ein General

Beide Vertragsparteien sind verpflichtet, ihre Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag vollständig und rechtzeitig zu erfüllen.

Anders als in den Staaten der EU besteht in der Schweiz (noch) kein Widerrufsrecht für Verbraucher. Die Durchführung des Vertrages obliegt den Parteien; die Erfüllung (Abwicklung) des Geschäfts richtet sich nach den jeweiligen Vertragsbedingungen. Dies gilt insbesondere auch für die Fälligkeit der einzelnen Vertragsleistungen (dh bis zu dem Zeitpunkt, ab dem die tatsächliche Leistung verlangt und auch gerichtlich durchgesetzt werden kann). Enthält das Angebot diesbezüglich keine Regelungen und haben die Parteien untereinander nichts anderes vereinbart, gelten die folgenden Buchstaben b):

b) Kommunikation

Jede Partei wird der anderen innerhalb von 7 Kalendertagen nach Vertragsschluss diejenigen Informationen mitteilen, die die andere Partei zur Vertragserfüllung benötigt.

Fehlen einer Partei Informationen über die andere Partei, die zur Vertragserfüllung erforderlich sind, ist sie zudem verpflichtet, dies innerhalb von 7 Tagen ab Vertragsschluss mindestens zweimal per E-Mail und einmal telefonisch zu erfragen. Bleiben diese Anfragen erfolglos, ist der Anfragende berechtigt, nach Ablauf von 7 Kalendertagen ab Vertragsschluss vom Vertrag zurückzutreten.

c) Fälligkeitsdatum

Die geschuldete vertragliche Leistung ist spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der zur Ausführung erforderlichen Informationen (vgl. Mitteilung) vollständig und ordnungsgemäß zu erbringen. Nach Erhalt der entsprechenden Leistung wird die andere Partei ihrerseits die geschuldete Gegenleistung spätestens innerhalb von 14 Tagen vollständig und ordnungsgemäß erbringen.

6.4 Rücktritt 

Erbringt ein Mitglied trotz Aufforderung seine fällige Leistung nicht, so ist sein Vertragspartner berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und seinerseits die Herausgabe bereits erbrachter Leistungen zu verlangen. Dies gilt nicht, wenn der Vertragspartner selbst die Leistungserbringung vereitelt hat (zB der Vertragspartner zum vereinbarten Übergabetermin nicht erschienen ist oder dem Mitglied trotz Aufforderung seine Bankverbindung nicht mitgeteilt hat).

6.5 Produktfehler 

Weist eine Ware einen nicht in der Angebotsbeschreibung genannten Mangel auf, der den Wert oder die Tauglichkeit der Ware zum vorgesehenen Verwendungszweck erheblich mindert oder aufhebt, so ist der

Der Käufer muss den Verkäufer innerhalb von 14 Kalendertagen nach Lieferung des Produkts darüber informieren, um die Behebung des Mangels auf Kosten des Verkäufers zu verlangen. Gleiches gilt, wenn dem Produkt eine Eigenschaft fehlt, die in der Angebotsbeschreibung erwähnt wurde. Der Käufer ist dafür verantwortlich, das Produkt auf eigene Kosten zur entsprechenden Servicestelle des Verkäufers zu bringen oder zu versenden.

Weitergehende Gewährleistungs- oder Gewährleistungsrechte wie Wandlung, Minderung oder Ersatzlieferung sind ausgeschlossen. Andere Vereinbarungen zwischen Verkäufer und Käufer bleiben vorbehalten.

Wenn der Produktfehler durch den Kurierdienst oder die Post verursacht wurde, muss der Käufer den Mangel gut dokumentieren, indem er mehrere Fotos des beschädigten Artikels macht, und dies dem Kurierdienst oder der Post melden, um die Auszahlung des versicherten Wertes zu verlangen des versendeten Produktes.

 

7 Mobilgeräte 

MUSTBUY kann seinen Mitgliedern ermöglichen, auf Angebote und Inhalte der MUSTBUY-Websites zuzugreifen sowie Verkaufsangebote zu platzieren oder Verträge über mobile Endgeräte abzuschließen. MUSTBUY behält sich jedoch das Recht vor, bestimmte Inhalte, Dienste und Funktionen auszuschließen, die nur auf Mobilgeräten verfügbar sind.

MUSTBUY-Websites werden angezeigt.

MUSTBUY stellt seinen Mitgliedern spezielle Programme für den mobilen Zugriff auf die MUSTBUY-Websites (z. B. iPhone-Apps) zur Verfügung, deren Nutzung von der Vereinbarung gesonderter Nutzungsbedingungen bzw. Lizenzbedingungen abhängig ist.

MUSTBUY hat das Recht, Angebote und Inhalte der Mitglieder technisch so zu bearbeiten, aufzubereiten und anzupassen, dass diese auch auf mobilen Endgeräten angezeigt werden können.

Den Mitgliedern ist bewusst, dass die Darstellung von Angeboten auf mobilen Endgeräten von der Darstellung auf der Website abweichen kann. Gleichwohl bleibt das Mitglied an seine Verkaufsabgabe bzw. einen Vertragsabschluss per mobilem Endgerät in gleicher Weise gebunden, als ob es das Verkaufsangebot abgegeben oder den Vertrag über die Website abgeschlossen hätte.

 

8 Datenschutz 

MUSTBUY verarbeitet personenbezogene Daten, die von Mitgliedern erhoben werden, gemäß der Datenschutzrichtlinie.

 

9 Übertragung von Rechten und Pflichten auf Dritte

MUSTBUY behält sich das Recht vor, einige oder alle Rechte und Pflichten aus diesen AGB auf einen Dritten zu übertragen oder durch einen Dritten ausüben zu lassen.

Die Mitgliedschaft und alle Rechte und Pflichten des aktuellen oder ehemaligen Mitglieds gegenüber

MUSTBUY kann vom Mitglied nicht übertragen werden.

 

10 Haftungsausschlüsse MUSTBUY 

10.1 Allgemeines 

MUSTBUY haftet nur für direkte Schäden, die MUSTBUY vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht hat. Eine Haftung von MUSTBUY für mittelbare Schäden bei leichter Fahrlässigkeit – gleich aus welchem Rechtsgrund – wird vorbehaltlich zwingender gesetzlicher Vorschriften ausdrücklich ausgeschlossen. Jegliche Haftung von MUSTBUY für mittelbare oder Folgeschäden – gleich aus welchem Rechtsgrund – wird vollumfänglich und ausdrücklich ausgeschlossen.

10.2 Technische Störungen und Wartung 

MUSTBUY haftet nur für die vorübergehende Nichtverfügbarkeit der Website, den Ausfall einzelner oder aller Website-Funktionen oder Fehlfunktionen der Website/des Marktplatzes, die durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz verursacht wurden. Insbesondere haftet MUSTBUY bei leichter Fahrlässigkeit nicht für technische Probleme, aufgrund derer Angebote nicht angenommen oder verspätet oder fehlerhaft bearbeitet werden. Insbesondere übernimmt MUSTBUY keine Gewähr dafür, dass die Systemuhrzeit mit einer offiziell festgelegten Zeit übereinstimmt. Die Website von MUSTBUY kann aufgrund von Wartungsarbeiten oder aus anderen Gründen nicht verfügbar sein, ohne dass dem Nutzer oder Mitglied irgendwelche Ansprüche gegen MUSTBUY zustehen.

 

10.3 Inhalte und Angebote 

MUSTBUY ist nicht verpflichtet, die von Mitgliedern auf dem Marktplatz veröffentlichten Angebote, Bewertungen und sonstigen Informationen zu prüfen und übernimmt insbesondere keine Verantwortung für:

● die wahrheitsgemäße und im Übrigen korrekte Vermittlung von Angeboten

● die Qualität, Sicherheit, Legalität oder Verfügbarkeit der angebotenen Produkte

● die Fähigkeit, Befugnis und der Wille des einzelnen Mitglieds in Bezug auf das Angebot, den Kauf, die Lieferung, die Zahlung oder andere Vertragserfüllung

● die Korrektheit der Übersetzungen bei Verwendung der automatischen Übersetzungsfunktion.

10.4 Mitglieder und Dritte

Insbesondere haftet MUSTBUY nicht für Schäden, die Mitgliedern oder Dritten durch das Verhalten anderer Mitglieder oder Dritter im Zusammenhang mit der Nutzung oder dem Missbrauch des Marktplatzes entstehen.

10.5 Verlinkte Websites 

MUSTBUY übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Rechtmäßigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der Inhalte von Websites, die über Links auf den MUSTBUY-Websites zugänglich sind, und lehnt diesbezüglich jegliche Haftung ab.

 

11 Entschädigung 

Sofern andere Mitglieder, Nutzer oder Dritte MUSTBUY wegen Verletzung ihrer Rechte durch von einem Mitglied veröffentlichte Angebote oder Inhalte oder wegen sonstiger Nutzung der MUSTBUY-Webseiten durch Mitglieder oder Nutzer in Anspruch nehmen, stellt dieses Mitglied oder Nutzer MUSTBUY hiervon frei sämtliche Ansprüche und trägt auch die Kosten der Rechtsverteidigung von MUSTBUY (einschließlich Gerichts- und Anwaltskosten).

 

12 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam und/oder unwirksam sein, wird die Gültigkeit und/oder Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen nicht berührt. Die ungültigen und/oder unwirksamen Bestimmungen werden durch solche Bestimmungen ersetzt, die dem Sinn und Zweck der ungültigen und/oder unwirksamen Bestimmungen in rechtswirksamer Weise am nächsten kommen. Gleiches gilt im Falle etwaiger Regelungslücken.

 

13 Anwendbares Recht und Gerichtsstand 

Alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen AGB zwischen MUSTBUY und einem (aktuellen oder ehemaligen) Mitglied unterliegen schweizerischem Recht.

Gerichtsstand ist Sissach, Schweiz, sofern gesetzlich nichts anderes bestimmt ist.

Next Allgemeine Verbotsliste
Table of Contents